INDIKATION

Wir geben Ihnen hier eine Entscheidungshilfe zur Indikation einer Intensivverlegung bzw. einer Verlegung in eine Schwerpunktklinik oder auch Spezialklinik.

 

Wir haben für Sie eine Hinweisliste zur Vorbereitung eines Patiententransports zur Verfügung gestellt. Diese sollten Sie als eine Art Checkliste für sich und Ihren Patienten berherzigen. Sollten dennoch Fragen für Sie offen sein, so möchten wir Sie bitten uns über die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Köln zu kontaktieren.

 

WANN KÖNNTE EINE ITS VERLEGUNG INDIZIERT SEIN?

• Patienten mit Polytrauma

• Patienten mit Schädel-Hirn- und/oder Wirbelsäulentraumata

• Patienten zur Replantationsversorgung

• Neurologische bzw. neurochirurgische Notfallpatienten

• Patienten mit schweren Verbrennungen

• Patienten zur kardiochirurgischen oder kardiologischen Intervention

• Transport von Patienten mit Kreislaufversagen unter Einsatz bzw. Fortführung von Assist-Systemen ECMO/ECLA sowie unter Fortführung der IABP Therapie sind problemlos möglich.

• Patienten mit Organversagen

• Transport von Früh- und Neugeborenen im Inkubator

• Organ- und Teamtransporte Inkubatoren

 

Wir haben für Sie eine Hinweisliste zur Vorbereitung eines Patiententransports zur Verfügung gestellt. Diese sollten Sie als eine Art Checkliste für sich und Ihren Patienten berherzigen. Sollten dennoch Fragen für Sie offen sein, so möchten wir Sie bitten uns über die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Köln zu kontaktieren.

 

WAS SOLLTE NOCH GEKLÄRT SEIN?

Bei zeitkritischen Patienten ist eine gute Zusammenarbeit zwischen der Hubschrauber-Crew und dem abgebenden Krankenhaus-Fachpersonal wichtig für einen reibungslosen Ablauf bzw. für die Übernahme eines schwersterkrankten Patienten. Somit möchten wir alle Beteiligten für folgende Dinge sensibilisieren.

 

• Kostenübernahme der Krankenkasse geklärt?

• Haben Sie einen Landeplatz am Haus?

• Benötigen wir dennoch einen RTW?

• Bitte stellen Sie einen Einweiser zur Verfügung, wir sind nicht ortskundig!

• EKG Elektroden älter 24h? bitte wechseln

• Letzte BGA >30min.

• Alle Beutel geleert?

• Bitte nur die nötigsten Medikamente laufen lassen!

• Patienteneigentum gepackt?

• Transportschein fertig?!

• Name der Ärztin/ des Arztes, Station des aufnehmenden Krankenhauses?! Sollten alle

 

Crew
FAQ
Videogallery
Technik
AKTUELLES
Geschichte über die Luftrettung
Fotogallerie

Die aktuelle Ausgabe

"Der Notfallsanitäter"

aus dem Luhri GbR Fachverlag.